Kick Off

Willkommen zu Hause!

Fanprojekt Nürnberg und Kooperationspartner stellen neues Projekt vor: Das „Welt-Fußball-Theater“

Am Freitag, den 05.02.2016, wurde das Integrationsprojekt für minderjährige Geflüchtete vorgestellt. Das Fanprojekt Nürnberg lud im Zuge dessen zu einem zweiten Kooperationstreffen mit anschließender Pressekonferenz in die eigenen Räumlichkeiten ein. Das Welt-Fußball-Theater soll begleiteten und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten bei der Eingliederung in die Nürnberger Gesellschaft als Unterstützung dienen. Es besteht aus den drei unterschiedlichen Teilbereichen: Schauspiel, Fußball und Kultur.
Das Projekt kombiniert beispielsweise Sprache, Bewegung und das Kennenlernen von gleichaltrigen Jugendlichen, sowie der neuen Heimat Nürnberg. Um dies zu ermöglichen, arbeiten wichtige Netzwerkpartner aus Sport und Kultur zusammen. Das Fanprojekt Nürnberg übernimmt die Rolle der Koordination.

Sport trifft Theater

Der Ex-Clubprofi und Leiter des FLZ in Schwaig Reinhold Hintermaier, sowie seine Tochter Andrea Hintermaier sind die Ideengeber und Veranstaltungspartner des Welt-Fußball-Theaters. Das Fußballtraining, welches von Reinhold Hintermaier und seinem Sohn Dennis Hintermaier geleitet wird, soll das Gemeinschaftsgefühl stärken und Respekt, so wie Teamgeist vermitteln. Die Schauspielerin und Leiterin der Schauspielschule „Young Talents“ in Nürnberg und Berlin, Andrea Hintermaier, übernimmt mit ihrem Team die Durchführung der Schauspielworkshops. Die Workshops finden turnusmäßig statt. Zuletzt wird den minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten ein kultureller Aspekt vermittelt. Gemeinsames Kochen, Museumsbesuche, Erkundungstouren durch die Stadt und ein Besuch eines Heimspiels des 1.FC Nürnberg stehen auf der Agenda. Den jungen Leuten soll somit ermöglicht werden „einen Schritt von außen nach Nürnberg hinein“ zu machen, sagt Katja Erlspeck-Tröger vom Fanprojekt in einem Interview.

Viele Netzwerkpartner aus Sport und Kultur

Damit die Überschneidung der Kernthemen erfolgen kann, bedarf es vieler Kooperationspartner. Gefördert wird das Projekt durch das Programm PFIFF der DFL und vom Referat Jugend Familie und Soziales der Stadt Nürnberg. Neben den bereits genannten Partner gehören der BSJ Nürnberg, der Sportservice, der DJK BFC Nürnberg, das Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg, das Trainingsatelier und das Jugendamt der Stadt Nürnberg zum Netzwerk.

Die ersten Eindrücke könnt ihr unserer Pressemitteilung zum Auftakt des Weltfußballtheaters entnehmen.

Das Trio hinter dem Projekt

Das gesamte Projektnetzwerk

Die Pressekonferenz bei uns im Büro